1. Startseite
  2. |
  3. Gisela Regenscheit verlässt die...

Gisela Regenscheit verlässt die Pfarrei St. Antonius

Gisela Regenscheit verlässt die Pfarrei St. Antonius. Sie wird vor Antritt der neuen Stelle als Leiterin der Katechetischen Ausbildung in der Landeskirche Thurgau noch Ferien und eine Auszeit beziehen und beendet ihre Arbeit in Wallisellen deshalb in diesen Tagen.

Die Pfarrei St. Antonius verdankt Gisela Regenscheit viel. Über 11 Jahre hat sie mit viel Engagement und Fachwissen Katechesestrukturen aufgebaut und sich mit Herzblut für Kinder, Jugendliche, Firmanden und Ministranten eingesetzt. Wichtige, den Pfarreiangehörigen ans Herz gewachsene Pilgerreisen, Ministranten-Events, Ausflüge und das Wintermärli hat sie massgeblich mitgestaltet und mit viel Enthusiasmus vorangetrieben. Wir wünschen Gisela Regenscheit alles Gute und Gottes Segen für ihre neue Aufgabe.

Gregor Piotrowski (Pfarradministrator) 
Anne-Catherine de Loë (Kirchenpflegepräsidentin)

Meine Zeit in St. Antonius wurde bereichert durch zahlreiche interessante, lustige und echte Begegnungen auf dem Pilgerweg nach Assisi, Padua oder mit den Ministranten auf Ausflügen, im Religionsunterricht und auf dem Firmweg, im Wintermärli und durch Gespräche über das Leben und den Glauben. In den Begegnungen war Gottes Heiliger Geist spürbar. Dafür und für vieles mehr möchte ich einfach von Herzen Danke und Auf Wiedersehen sagen. Abschliessen möchte ich mit folgender Textpassage:
«Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand».

Gisela Regenscheit